Gleich 2 Lieblingsbrote habe ich heute gebacken. Das Rezept kennt ihr schon. Allerdings als Brötchenrezept. Nun gibt es ABER Brote - mit kleinen Variationen :-) das linke Brot habe ich mit Bärlauchsalz verfeinert & das rechte Brot mit Chilisalz und statt 50 g Pecan Nüsse, habe ich nur 25 g genommen und mit 25 g gemahlenen Walnüsse erweitert. In dem Teig sind dann noch 3 Eßlöffel geschälte Hanfsamen mit eingeknetet. Jetzt habe ich für die nächsten Tage genug Brot :-) morgen wird eingefroren!
Viele von uns sind jetzt in der gleichen Situation. Mittagspausen finden jetzt in den heimischen Vierwänden statt. Viel Zeit zum Kochen bleibt da nicht - aber satt und glücklich möchte ich schon sein :-) mit den gebratenen Champignons in einer weißen Mandelmus Sauce und leckeren Zucchini Nudeln, habe ich heute alles erreicht. UND die Zubereitung hat noch nicht einmal 25 Minuten gedauert!

Einmal Soulfood, bitte! Manchmal brauche ich das. Heute ist so ein Tag. Und dann muss es schnell gehen. Die Crêpes sind hervorragend dazu geeignet. Schnell gemacht, mit etwas Zimt im Teig. Frischkäse mit etwas püriertem Fruchtmus aus Himbeeren und Erdbeeren darauf streichen, zusammen rollen und genießen. Das streichelt sofort meine Seele.
Es ist endlich fertig und erschienen ♡ ♡ ♡ vollgepackt mit wundervollen Rezepten und einer unglaublich großen Portion Liebe! Wollt ihr mal reinschauen?

Kann mal jemand diese Wolken wegpusten, bitte schön? Die Sonne zeigt sich zwar gelegentlich. Ich vermute jedoch, dass sie sich eher einen Spaß daraus macht. Warm ist es noch lange nicht. Ehrlich gesagt - ich friere ganz schön dolle! Da muss ich mich von Innen ein wenig aufheizen und anfeuern. Mit Madras Curry, Chilischoten und Kokosmilch bekomme ich das gut hin und meine Körpermitte fühlt sich wieder etwas wohler.
Oh Cherry! Ich bin im Schokohimmel! Gerade habe ich meiner Schokocreme ein Update verpasst. Ein Traum! Die Basis besteht aus Avocado, Mascarpone und braunem Mandelmus... ich habe schon Ewigkeiten keine Schüsseln mehr ausgeschleckt!

Was für ein entspannter Samstag 😍 ich habe mich auf die Couch verkrümmelt. Mein Mann backt die letzten Blaubeerpfannkuchen aus... dann gibt es einen leckeren Earl Grey dazu und einen kuscheligen Film 💕 Das klingt doch einem entspannten Wochenende, oder?
Wohoo! Ich hatte vor kurzem das Vergnügen, ganz frisches Gemüse zu bevorraten. Frisch geerntet aus einem Bauerngarten! So bin ich an eine wunderbare großblättrige Grünkohlsorte gekommen, die einfach nur traumhaft schmeckt. Die man einfach nicht zerkochen darf - sondern nur zart in der Pfanne braten sollte. Ich habe dazu frische rote Beete mit angebraten, französichen Ziegenkäse darauf geschmolzne und ein paar Kürbiskerne rüber gestreut. Lecker! Lecker!

Ich habe das erste Mal seit Wochen wieder so richtig gut geschlafen. Und dann habe ich den Tag auch noch bürofrei. Mit einem Pott Kaffee und einer übergroßen Schüssel in Kokosmilch eingekochte grob gemahlene Mandeln, wurde gerade bei mir der Morgen begrüßt. Das wärmt bei dem Schiettweddar ordentlich von Innen. Macht es euch am heutigen Valentinstag auch schön mukkelig & lasst euch von euren Liebsten verwöhnen. Mein Schatz kommt heute Abend von einer Geschäftsreise auch endlich wieder nach Hause.
Boah, der Tag fing so schön sonnig hier im Norden an, aber schon am späten Vormittag hat sich alles zugezogen und nun ist es mal wieder einfach nur grau, naß und kalt. Bisher war mein Tag dann auch noch recht voll und hektisch. Gleich geht es auch noch mal eine Runde vor den heimischen Rechner für ein paar Grafikarbeiten. JETZT brauche ich aber erst etwas Energie und die hole ich mir aus meinen Zoodles mit einer cremigen Tomaten-Kreuzkümmel Sauce.

Mehr anzeigen