Grober Grünkohl mit würziger Chorizo und gebratenen Garnelen

Ein paar Essensgelüste verfolgen mich aus meiner Zeit vor der Ernährungsumstellung zur ketogenen Ernährung. Traditionell ist das zum Beispiel der Grünkohl. Eines meiner Lieblingsgerichte als Zwerg und auch später immer wieder gerne auf der Lieblingsessens-Wunschliste. Lange Zeit war ich doch recht traurig, dass solche Eintöpfe wegen der Kartoffel aus der Küche verbannt worden sind. Doch das Experimentieren mit Petersilienwurzel hat mich neue Varianten von Grünkohleintöpfen entdecken lassen. Hier ist eine davon.

Grober Grünkohl mit würziger Chorizo und Garnelen

für 4 - 6 Personen


600 g Grünkohl (grob gehackt, TK)

500 g Petersilienwurzeln

200 g weiche, unbedingt würzige Chorizo

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

500 ml Gemüsefond

1 L Wasser

4 - 5 EL Olivenöl

1/2 TL Kreuzkümmel

Salz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

200 g Garnelen (ohne Schale und entdarmt)

2 TL Bruschettagewürz

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

1 EL Saft einer Limette



  1. Petersilienwurzeln unter fließend Wasser gut waschen und in feine Stücke schneiden.
  2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und sehr fein würfeln.
  3. Chorizo in kleine Stücke schneiden.
  4. Olivenöle im großen Suppentopf erhitzen. Zwiebeln glasig andünsten.
  5. Knoblauch, Chorizo, Petersilienwurzel und Kreuzkümmel dazu geben.
  6. Alles gut anbraten. Ca. 10 Minuten. Mit Gemüsefond und Wasser ablöschen.
  7. Aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  8. Grünkohl dazu geben und weitere 30 - 40 Minuten köcheln lassen.
  9. Suppe mit dem Stabmixer einmal grob pürieren.
  10. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  1. Garnelen waschen und trocken tupfen.
  2. Bruschettagewürz und Knoblauch fein hacken.
  3. Gewürze zusammen mit Olivenöl und Limettensaft in einer Schüssel gut verrühren.
  4. Garnelen untermischen und alles durchziehen lassen.
  5. Kleine Pfanne erhitzen.
  6. Marinierte Garnelen 2 - 3 Minuten in der Pfanne braten.
  7. Grünkohleintopf in einem tiefen Teller anrichten und mit ein paar Garnelen topen.

MEIN TIPP: Ich habe schon unterschiedlichste Sorten Chorizo ausprobiert. Weiche und würzige empfinde ich zum Grünkohl am besten.



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin