Kaffeepause mit Ricotta Kuchen

Keto Ricottakuchen

Das ist für mich der beste Keto Kuchen, den es gibt. Davon ein Stückchen zur Kaffeepause – ich sage nur SÜNDE! Er ist wiedermal sehr einfach gemacht. Das einzig aufwendige ist, die Eier nacheinander rein zuschlagen. Die Zeit muß ich mir nehmen. Ansonsten hat der Backofen die meiste Arbeit.

Der Ricottakuchen ist unglaublich saftig. Ich bin ein großer Fan von gehackten Mandeln und auch hier ist der Kuchen nicht daran vorbei gekommen. Allerdings habe ich nur ein paar auf den Teig gestreut. Reicht aus :-) Lecker!

Ricotta Kuchen

ø 20 Backform  (Boden mit Backpapier auslegen)


70 g gemahlene Mandeln

30 g Mandelmehl, nicht entölt

15 g Kokosmehl

2 TL Backpulver, gehäuft

1 Prise Salz

60 g weiche Butter

70 g Erythritol

4 Eier (L)

250 g Ricotta (kalt!)

1 oder mehr TL Zitronensaft, je nach Vorliebe :-)

1 Messerspitze Zitronenabrieb

1 TL gemahlene Vanille

20 g gehackte Mandeln (zum darüber streuen)

etwas Pudererythritol

ein paar Erdbeeren (optional)



  1. Backofen auf 165 °C 'Ober- und Unterhitze' vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten (gemahlene Mandeln, Mandel-, Kokosmehl, Backpulver und Salz) in einer Schale gut vermischen, so dass keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  3. Butter und Erythritol gut miteinander in einer Schüssel mit dem Handmixer verrühren.
  4. Ricotta, Zitronensaft- und abrieb mit Vanille unter die Buttermasse einarbeiten.
  5. 1 Ei zugeben und sehr kurz unterrühren.
  6. 1/3 der trockenen Zutaten dazu geben und ebenfalls nur sehr kurz unterrühren.
  7. Weiter so verfahren. Immer abwechselnd ein 1 Ei und dann 1 Drittel trockene Zutaten kurz unterrühren.Das 4. Ei kommt als letztes dazu :-)
  8. Nicht überkneten oder überrühren! Nur so wird der Ricottakuchen fluffig und nicht zu kompakt.
  9. Backformboden mit Backpapier auslegen.
  10. Teig einfüllen und mit gehackten Mandeln bestreuen.
  11. Für ca. 55 - 60 Minuten auf der mittleren Stufe backen lassen.
  12. Nach der Garzeit, Backofen ausstellen und Form im geschlossenen Backofen für weitere 30 - 40 Minuten stehen lassen.
  13. Erst dann aus dem Backofen nehmen und völlig erkalten lassen.
  14. Vorsichtig den Ricottakuchen aus der Form lösen und mit ein wenig Pudererythritol dekorieren.
  15. Wer mag, nimmt noch ein paar aufgeschnittene Erdbeeren dazu :-) so mag ich das!

MEIN TIPP: Einfach lecker! Dennoch Vorsicht! Trotzdem es ein Ketokuchen ist, gilt es nicht den ganzen Kuchen alleine aufzuessen. :-) Ein oder auch zwei Stücke sind ok. Reste am besten mit Freunden teilen oder wie immer einfach portionsweise einfrieren.



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin