Heller Tarteboden mit Mandel- und Kokosmehl - Basis Rezept

Ein wunderbarer, lockerer Tarteboden aus Mandel- und Kokosmehl gebacken für leckere und sündige Sweet-Kreationen. So was braucht man doch immer im Fundus! Das Rezept langt für eine Tarteform mit max. ø 26 cm. Verwende ich eine kleinere Form, dann halbiere ich den fertigen Tarteteig und friere die andere Hälfte einfach ein.

Die Teigzubereitung ist mit ein paar geübten Handgriffen wirklich ganz einfach. Am besten lässt er sich zwischen zwei Backpapierblättern ausrollen. Dann entferne ich das obere Blatt und rolle den Teig in der Form auf. Ein wenig andrücken und das Backpapier abziehen. Anschließend rolle ich den Teig, der übersteht, einfach ein wenig ein (wie auf dem letzten Bild).

 

Oder ich benutze den Teig nur als Boden ohne Rand. Hier drücke ich die halbe oder ganze Teigkugel einfach mit der Hand in die Form.

 

Der Teig ist recht klebrig und wird mit warmen Händen immer wieder ein wenig tückisch. Einfach alles kurz für 5 - 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, danach lässt er sich wunderbar weiterverarbeiten.

Heller Tarteboden - Basis Rezept

ø 24 cm oder ø 26 cm Tarteform


95 g Mandelmehl

40 g Kokosmehl

1/2 TL Xanthan Gum

1 Prise Salz

4 EL Erythritol

100 g weiche Butter

55 g Frischkäse

1 Ei (M), verquirlt

1 TL Apfelesssig



  1. Mandelmehl, Kokosmehl, Xanthan, Salz und Erythritol in einer Schüssel vermengen.
  2. Weiche Butter und Frischkäse unter die Mehlmischung kneten.
  3. Verquirltes Ei und Apfelessig dazu geben und flott einarbeiten.
  4. Teig dabei nicht überkneten!
  5. Tarteteig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  6. Backofen auf 180°C 'Ober- und Unterhitze' vorheizen.
  7. Anschließend den Teig zwischen zwei Bögen Backpapier zur gewünschten Form ausrollen.
  8. Eine Tarteform gut ausfetten und den Teig hineinlegen. Er bricht leicht, das ist aber kein Problem. Einfach die Risse wieder mit den Fingern zusammen drücken. Kantenüberschuß rolle ich einfach ein. (Siehe Bild oben)
  9. Tarte Boden in den Backofen schieben und auf der mittleren Stufe für ca. 20 Minuten backen.
  10. Ggf. den Teig nach 10 Minuten mit Alufolie abdecken und so sehr dunkle Stellen vermeiden.
  11. Tarte Boden aus dem Backofen nehmen und nach Belieben füllen.

TIPP: Falls, was ziemlich unwahrscheinlich ist (jedenfalls bei mir), Reste übrig bleiben – die Tarte läßt sich fantastisch einfrieren und wieder auftauen :-)

 

LECKERE REZEPTE:

Rhabarber-Tarte mit Frischkäse-Schmand-Füllung | zum Rezept...

Brombeer-Ricotta-Käsekuchen mit frisch gehacktem Rosmarin | zum Rezept...



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin