Gulasch mit Zucchini-Bandnudeln

Meine Gefriertruhe hortet manchmal fantastische Leckereien. Meistens kommen sie von meiner Mutter und wie Mütter so sind, kochen sie immer sehr viel und frieren großzügig ein. Das ist sowas von wundervoll. Mama, Du bist die Beste! Jetzt noch die Zucchinis aus dem Gemüsefach waschen und mit dem Sparschäler zu Bandnudeln schneiden. Essen ist fertig!

Gulasch mit Zucchini-Bandnudeln


Mamas Gulasch (für 4-6 Personen)

1 kg Rindergulasch2 Gemüsezwiebeln

1 kleine Dose Tomatenmark

400 ml Tomaten in Stücke (Dose)

300 ml Gemüsebrühe

1 TL Rosenpaprika - gehäuft

1/2 TL Javacurry

etwas gemahlenen Chili

Rapsöl

Pfeffer

Salz

Zucchini Bandnudeln

1  sehr große Zucchini pro Person

 



  1. Fleischstücke noch einmal durchschneiden und mit Rosenpaprika, Javacurry und Chili würzen.
  2. Zwiebeln ein mittelgroße Stücke schneiden
  3. Rapsöl in einem großen Topf erhitzen und das gewürzte Fleisch darin anbraten.
  4. Zwiebeln dazu geben und leicht glasig braten.
  5. Tomatenmark unterrühren und alles noch mal ordentlich erhitzen.
  6. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Tomaten in Stücke dazu geben.
  7. Ca. 90 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist.
  8. Mit Pfeffer & Salz nach Geschmack würzen.
  1. Zucchinis waschen.
  2. Mit dem Sparschäler rundherum schöne Bandnudeln abschälen.
  3. Wasser zum Kochen bringen.
  4. Zucchini Bandnudeln in einer Schüssel mit dem Wasser übergießen.
  5. 1-3 Minuten ziehen lassen (je nach gewünschter Festigkeit, ABER auf keinen Fall länger)
  6. Zucchini Bandnudeln in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  7. In einem tiefen Teller mit dem Gulasch anrichten.

MEIN TIPP: Einkaufen ist manchmal wirklich schwer. Beim Tomatenmark und Tomatensugo gibt es je nach Hersteller enorm große Schwankungen bei den Kohlenhydraten. Es ist anstrengend, die Sorten alle durchzulesen. Aber der Aufwand lohnt sich.



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin