Kokos-Erdbeer Gugelhupf

Der kleine saftige Gugelhupf geht im Handumdrehen. Ganz entspannt bereite ich ihn zu, während wir unser Sonntagsfrühstück vorbereiten. Dann geht er in den Backofen. Jetzt noch 2-3 Handgriffe und er wandert bis zum Nachmittag in den Kühlschrank. Frisch aufgeschlagene Sahne und ein paar Erdbeeren dazu klein schnibbeln. Es ist zwar noch lange keine Erdbeerzeit, aber ich mag sie auch jetzt schon, allerdings müssen sie schön rot sein.

 

Wie immer ist ein Stück Kuchen oder ähnliches Quality time. In Maßen genieße ich es aber ausgesprochen gerne :-)

Kokos-Erdbeer Gugelhupf

für eine ø 18 Gugelhupfform


35 g Kokosmehl

1 TL extra fein gemahlene Flohsamenschalen

2 TL Backpulver

4 Eier (L)

70 g Erythritol

20 Tropfen Vanilleextrakt

1/2 Vanilleschote, Mark auskratzen

1 EL gehackte blanchierte Mandeln

2 TL mildes Olivenöl

60 ml Sahne

2 EL Kokosraspeln

3 TL Fiber Syrup

 

 

 

etwas Pudererythritol

4 - 5 frische Erdbeeren

200 g Schlagssahne oder Sahnequark



  1. Backofen auf 175 °C 'Ober- und Unterhitze' vorheizen.
  2. Kokosmehl mit Flohsamenschalen und Backpulver vermischen. Kleine Klümpchen aufbrechen.
  3. Eier gut verquirlen und mit Erythritol, Vanillemark und Vanilleextrakt vermischen.
  4. Eimasse zu den trockenen Zutaten geben und zu einem homogenen Teig verrühren.
  5. Anschließen gehackte Mandeln und Olivenöl unterrühren.
  6. Gugelhupfform ausfetten und Teig hinein füllen.
  7. Auf dem mittleren Rost für ca. 45 Minuten backen.
  8. Sahne mit Kokosraspeln und Fiber Syrup verrühren.
  9. Kuchen nach der Backzeit aus dem Backofen nehmen, stürzen.
  10. Unterseite ein wenig mit einer Gabel aufbrechen und die Kokossahne darüber gießen. Glattstreichen.
  11. Ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  12. Sahne steif schlagen, Erdbeeren putzen und klein schneiden.
  13. Gugelhupf umdrehen. Mit Pudererythritol bestreuen und mit Schlagsahne und Erdbeeren dekorieren.

MEIN TIPP: Statt mit Kokossahne habe ich den Kuchen auch schon mit einer leckeren Kokosmilch getränkt. Ebenfalls sehr lecker. Hier aber unbedingt auf den KH-Anteil der Kokosmilch achten. Es gibt sehr große Unterschiede.



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin