Kokos-Brokkoli mit Kürbiskernen und Thymian Wild Frikadellen

Kerstins Keto, Thymian Frikadellen mit Kokos-Brokkoli Gemüse

Knackiges Abendessen gefällig? Ich hatte die Gelegenheit und bin an fein gehacktes Wildfleisch gekommen. Das wollte ich natürlich schnellst möglich verarbeiten und habe köstliche Thymian Frikadellen daraus gemacht. Dazu gab es einen Kokos-Brokkoli Gemüse. Himmlische Kombination!

Ich mache Frikadellen immer mit einem Ei, fein gemahlen Flohsamenschalen, Paprikapulver - mal Rosenscharf oder Edelsüß - und mit gerebelten Thymian. Pfeffer und Salz darf natürlich auch nicht fehlen. Bei den Zwiebeln variiere ich häufig - entweder knete ich sie roh ins Hackfleisch oder ich brate sie vorher schön glasig an und dann kommen sie mit dem Bratfett zusammen direkt ins Hackfleisch. Beide Varianten schmecken einfach nur köstlich!

Kokos-Brokkoli mit Kürbiskernen und Thymian Wild Frikadellen

für 4 Personen


Frikadellen

450 - 500 g Hackfleisch (in meinem Fall, feinstes Rotwildhack, Rinderhack oder auch Gemischtes gehen aber auch)

1 kleine Zwiebel

1 Ei (L)

1 EL Flohsamenschalen, sehr fein gemahlen

1 - 1,5 EL Thymian, gerebelt

1 EL Paprikapulver

ca. 1 TL Salz

Pfeffer

Traubenkernöl

Kokos-Brokkoli Gemüse

750 g - 1000 g Brokkoliröschen, geforen

3 EL Mandelmus, weiß

100 ml Wasser

100 ml Kokosmilch, ungesüßt

1 TL Curry, englisch

Pfeffer und Salz

1 handvoll Kürbiskerne



  1. Zwiebel häuten und fein würfeln.
  2. Hackfleisch in einer Schüssel mit Ei, Zwiebel, Flohsamenschalen, Thymian, Paprika, Salz und etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer verkneten.
  3. In einer Pfanne Traubenkernöl leicht erhitzen.
  4. Aus dem Hackfleisch ca. 8 - 10 Frikadellen formen und in die Pfanne legen.
  5. Bei mittelstarker Hitze von beiden Seiten ca. 4 Minuten kräftig anbraten.
  6. Danach die Temperatur ins untere Drittel runter drehen und nochmals ca. 10 - 15 Minuten von jeder Seite die Frikadellen durchziehen lassen.
  7. Währenddessen gefrorene Brokkoliröschen im Dampfgarer 15 - 20 Minuten bissfest garen. Alternativ im Kochtopf mit Wasser die Röschen ebenfalls bissfest garen.
  8. In einer Schüssel Mandelmuß mit Wasser glattrühren.
  9. Kokosmilch und Curry mit zum Mandelmuß geben und das Ganze mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  10. Brokkoliröschen in einem Sieb abtropfen und leicht auskühlen lassen.
  11. Die Currysauce über die Röschen geben.
  12. Frikadellen aus der Pfanne nehmen und jeweils 2 Stück mit dem Curry Brokkoli anrichten.
  13. Zum Abschluss noch Kürbiskerne über das Gemüse streuen.
  14. Fertig :-) lass es Dir schmecken.

TIPP: Der Hackfleischvariation sind keine Grenzen gesetzt. Variiere mit Kräutern und Gewürzen und gebe so deinem Fleisch jedesmal unterschiedliche Noten.


Kerstins Keto, Gemüsecurry

In der dunkleren Jahreszeit tut mir auch immer wieder ein Gemüsecurry unheimlich gut.

Das Rezept findest Du hier...

Kerstins Keto, Thai Curry

Woohoo! Je nach Schärfe, kann dieses Thai Curry einem richtig einheizen.

Das Rezept findest Du hier...




Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Claudia (Freitag, 18 Juni 2021 10:41)

    Habe gerade die Frikadellen gemacht. Allerdings schmeckt man das Flohsamenschalenmehl sehr raus.
    Wird leider nicht mein Lieblings rezept

  • #2

    Kerstins Keto (Freitag, 18 Juni 2021 13:29)

    Ja schade, liebe Claudia,
    dass der Geschmack nicht ganz Deins war. Vielleicht liegt es an den Flohsamenschalen? Ich nehme sehr, sehr fein Gemahlene. Mit den gröber gemahlenen habe ich auch beim Backen keine guten geschmacklichen Ergebnisse... Trotzdem wünsche ich Dir weiterhin viele schöne genussvolle Momente.
    Alles Liebe
    Kerstin