Rührei mit Zucchini und Staudensellerie

Bloß nicht zu viel Schnickschnack morgens. Ich mag zwar unheimlich gerne etwas Warmes zum Frühstück. Das gibt mir einfach mehr Energie für den Tag. Aber viel Aufwand darf es nicht sein. Großartig ist es, wenn noch eine Suppe vom Wochenende oder so da ist. Sowas kommt allerdings doch eher selten vor. Um dennoch in den warmen Genuß zu kommen, geht ein Rührei recht zügig. Damit es nicht so langweilig wird und auch das Sättigungsgefühl ein wenig länger anhält, brate ich mir flink etwas Gemüse mit an. Meistens sind es Zucchinis, die ich fast immer vorrätig habe. Etwas Käse und frische Kräuter dazu. Yummie!

Rührei mit Zucchini und Staudensellerie


1/2 Zucchini

1 Stängel Staudensellerie

1 kleine Tomate

ein paar frische Kräuter (z.B. Thymian und Basilikum

2 - 3 Eier

etwas geriebenen Käse

Pfeffer und Salz

Ghee



  1. Zucchini und Staudensellerie in feine Scheiben schneiden.
  2. 1 EL Ghee in einer Pfanne erhitzen. Das Gemüse darin leicht anbraten.
  3. Währenddesssen Tomate klein würfeln und Eier aufschlagen.
  4. Eiermasse zum leicht gebräunten Gemüse geben. Stocken lassen.
  5. Tomaten, Kräuter, Käse, Pfeffer und Salz dazu geben.
  6. Eimasse wenden und zerteilen.

MEIN TIPP: Ich variiere das Gemüse, je nach Vorrat. Fast immer kommt etwas Käse dazu. Manchmal auch Schafskäse. Sehr lecker



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin