Ricotta Rhabarber Tarte mit Pistaziencrunch und Himbeeren

Kerstins Keto, Ricotta Rhabarber Tarte mit Pistaziencrunch und Himbeeren, low-carb, glutenfrei

Happy Birthday! Mein Mann hat heute Geburtstag und wir geniessen einen entspannten Tag mit Sonne, Geburtstagskuchen und Elbstrand! Den Tag haben wir uns beide freigenommen. Gibt es was Schöneres als an einem Freitag auszuschlafen? Entspannt zu frühstücken? Und dann an den Elbstrand zu gehen? Den Tag werden wir heute Abend mit Surf & Turf entspannt ausklingen lassen!!

Der Tarteboden ist in der Zubereitung recht bröselig. Das muss aber so sein. Ich mische alle Zutaten erst mit einem Spatel. Zum Abschluß braucht es aber die Finger um alle Brösel gut zu vemischen. Wichtig ist auch, dass er fest in die Form gedrückt wird.

Ist der Tarteboden erst einmal vorgebacken - was recht schnell geht - kommt die Ricottafüllung an den Start. Sie ist auch kein Zauberwerk :-) wie immer mag ich Rezepte, die einfach zusammen gemixt gehen und das ist auch hier der Fall. Jetzt einfach die Masse auf den Boden gießen und ab in den Backofen damit. 80 Minuten sind ausreichend um mein Schlachtfeld Küche wieder ins Reine zu bringen und mich schon mal um den Rhabarber zu kümmern.

Rhabarber ist im Frühling nicht aus meiner Küche weg zu denken. Ich liebe ihn und bin dankbar, dass er so wenig Kohlenhydrate hat! Ich gehöre im Frühling auch zu der Keto Fraktion, die einfach bei Beerenfrüchten und Rhabarber auf der Stelle wegschmilzen können... das ist für mich einfach unschlagbar lecker! Und darauf werde ich wohl auch niemals verzichten wollen.

Hier die Begründung an alle :-) die sich wundern warum ich Natron und Rote Beete Muttersaft an den Rhabarber gebe. Durch das Natron behält der Rhabarber beim Garen im Backofen sehr schön die Form und fasert nicht aus :-) ein Trick aus Mamas Küche :-) und die Rote Beete habe ich mir vom Eierfärben abgeschaut. Hahaha, was mit der Eierschale funktioniert, sollte ja auch mit Rhabarber gehen. Damit er schön rot auf dem Kuchen leuchtet, gebe ich gerade mal 2 EL Saft zum Rhabarber. Das genügt, um ihn schön rot zu färben und ohne den Geschmack vom Rhabarber zu verändern. Das Ganze gare ich dann nach dem Marinieren in einem geschlossenen Päckchen im Backofen.

Crunch it Baby! Ich liebe Crunch! Die Keto Küche ist in den meisten Fällen nicht cross oder crunchy. Daher bin ich ein großer Fan von schnell gemachten crunchy Toppings. Etwas Erythrit mit Nüssen in die Pfanne. Etwas Geduld. Und fertig ist der Crunch. Das zercruncht im Munde!!! ABER ACHTUNG! Ich habe mir schon so einige Brandblasen geholt. Frisch aus der Pfanne ist der Crunch extrem hot! Also Vorsicht! Schön mit einem Spatel oder Löffel arbeiten sonst sind die Fingerkuppen kaputt.

Ricotta Rhabarber Tarte mit Pistaziencrunch und Himbeeren

Tarteform mit Hebeboden, Format 35 x 11 x 3 cm


Tarteboden

15 g Butter

100 g Mandelmehl

20 g Erythrit

1 EL Mandelmus, braun

Ricottafüllung

250 g Ricotta

200 g Schmand

100 ml Sahne

1 Ei (L)

85 g Erythrit

1 TL Vanille (Aroma oder gemahlene Vanille)

1 TL frisch gepresster Zitronensaft

Rhabarber und Pistaziencrunch

250 g Rhabarber

2,5 EL Erythrit

1 TL Natron

2 EL Rote Beete Muttersaft

1 EL frisch gepresster Orangensaft

 

10 g Pistazien, natur

0,5 TL Erythrit

1 Bogen Backpapier

Küchenschnur

 

1 handvoll Himbeeren

etwas Puder-Erythrit



Tarteboden

  1. Backofen auf 175 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze).
  2. Butter schmelzen.
  3. Geschmolzene Butter mit Mandelmehl und Erythrit gut vermengen.
  4. Anschließend Mandelmus einarbeiten.
  5. Tarteform leicht ausfetten.
  6. Bröselteig gleichmäßig in der Tarteform verteilen und mit den Fingern festdrücken.
  7. Form für ca. 10 - 12 Minuten auf der mittleren Schiene backen lassen.
  8. Tarteform herausholen und etwas abkühlen lassen.
  9. Backofenhitze auf 165 °C reduzieren und die Ricottafüllung vorbereiten.

 

Ricottafüllung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer gute 2 Minuten verrühren.
  2. Ricottafüllung auf den vorgebackenen Tarteboden geben und für ca. 80 Minuten auf der mittleren Schiene backen lassen.
  3. Backofen NICHT mehr öffnen.
  4. Nach der Backzeit die Tarte für ca. 1 - 2 Stunden im Backofen ruhen lassen.

 

Rhabarber

  1. Rhabarber putzen und in Scheiben oder Rauten aufschneiden.
  2. Rhabarber in eine Schüssel geben und mit Erythrit, Natron, Rote Beete Saft und Orangensaft gut verrühren.
  3. Alles ca. eine halbe Stunde marinieren lassen - dabei immer mal wieder umrühren.
  4. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  5. Etwas Rhabarbersaft abgießen.
  6. Ein Bogen Backpapier ausbreiten und Rhabarber in die Mitte setzen.
  7. Backpapier zu einer Tüte zusammen binden, so dass keine Flüssigkeit auslaufen kann.
  8. Backtüte in den Backofen auf die mittlere Schiene setzen und für 20 Minuten garen lassen.
  9. Tüte herausnehmen und den Rhabarber auf dem Kuchen verteilen.

 

Pistaziencrunch

  1. Pistazien grob durch hacken.
  2. Pistazien mit Erythrit in einer Pfanne verrühren und anrösten.
  3. Crunch auf dem Rhabarber verteilen - Vorsicht! sehr Heiß!

 

Tarte für mehrere Stunden - am besten über Nacht - in den Kühlschrank stellen.

Zum Abschluß Himbeeren darauf verteilen und mit Pudererythrit bestäuben.

 

Lasst es euch schmecken :-)

 



Kerstins Keto, Rhabarber Tarte, glutenfrei

Rhabarber! Oh mein geliebter Rhabarber!

Das Rezept findest Du hier...



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin