Green Day | Feldsalat mit gebratenem Gemüse und Lachs

Es gibt Tage, an denen ich merke, dass mein Körper etwas Grünes auf dem Teller einfordert. Etwas Brokkoli und grüner Spargel sind dann perfekt. Aber nur einen Teller mit Gemüse? Das ist mir heute doch zu langweilig. Viel Aufwand möchte ich auch nicht betreiben. Ich mache einfach Lachsfilet aus dem Backofen dazu. Feldsalat habe ich gestern frisch gekauft. Ja, das ist es. Ein großer Teller mit Feldsalat, gebratenem Gemüse und Lachs. Wieder mal geht alles schnell und unkompliziert in der Küche. Hauptsache lecker :-)

Green Day | Feldsalat mit gebratenem Gemüse und Lachs

für 2 Personen


150 g Feldsalat

1/2 Bund grüner Spargel

500 g kleine Brokkoliröschen

1 Tomate

2 Lachsfilets á 150 g

2 Zweige Rosmarin

20 g Kürbiskerne

2 EL Ghee zum Gemüse anbraten

je 1 TL Olivenöl für den Lachs

Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Vinaigrette:

4 EL Olivenöl

1 EL Apfelessig

4 EL Wasser

1 Prise Thymian, gerebelt

Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle



  1. Backofen auf 190 °C 'Ober- und Unterhitze' vorheizen.
  2. Grillpfanne oder kleine Auflaufform in den Backofen stellen.
  3. Vinaigrette aus Olivenöl, Apfelessig, Wasser, Thymian, Pfeffer und Salz anrühren.
  4. Lachsfilets salzen und pfeffern und auf der Hautseite in die vorgeheizte Grillpfanne legen.
  5. Je ein Teelöffel Olivenöl und ein Zweig Rosmarin auf die Filets legen.
  6. 20 Minuten garen lassen.
  7. Währenddessen Brokkoliröschen ggf. noch mal teilen.
  8. Spargel in kleine Stücke schneiden.
  9. Tomate klein würfeln.
  10. Spargel und Brokkoli in einer Pfanne mit reichlich Ghee anbraten und garen lassen.
  11. Zum Abschluß die Tomatenwürfel mit in die Pfanne geben.
  12. Gemüse sehr gut mit Salz und Pfeffer würzen.
  13. Feldsalat waschen. Auf 2 Teller verteilen.
  14. Vinaigrette und warmes gebratenes Gemüse auf Salat verteilen.
  15. Kürbiskerne darüber streuen.
  16. Anschließend Lachs aus dem Backofen holen und auf dem Salat anrichten.

MEIN TIPP: Ich mag das gebratene Gemüse noch sehr knackig. Wenn Du nicht so sehr ein Fan davon bist – gare es Dir 5 Minuten einfach vor.



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin