Brokkoli-Avocado-Gurken Salat mit Ziegenkäse und frischer Minze

Keto Salat: Brokkoli-Avocado-Gurken Salat mit Ziegenkäse und frischer Minze

Grün und knackig! Geht es euch auch manchmal so, dass ihr Lust auf ein spezielles Gemüse habt? Ich könnte im Augenblick Brokkoli und Gemüsegurke nonstop essen. Die Gurke steht seit einer Woche schon täglich auf meinem Essensplan. Eine pro Tag geht schon für mich alleine drauf. Heute habe ich das Ganze mal wieder mit frischer Minze, einer Avocado und Ziegenkäse (in Salzlake) kombiniert und genußvoll gegessen.

 

Den Brokkoli habe ich bissfest im Dampfgarer gegart. Das geht aber auch gut mit den handelsüblichen Dingen wie Kochtopf und Herd :-) In der Zwischenzeit schnibble ich die Salatgurke und den Ziegenkäse klein. Die Avocado kommt selbstverständlich auch klein gewürfelt dazu. Griechischem Joghurt ist die Basis für dieses frische Dressing mit Minze. Was soll ich sagen? Es schmeckt einfach gut!

Brokkoli-Avocado-Gurken Salat mit Ziegenkäse und frischer Minze


ca. 1000 g Brokkoli

1 Salatgurke

1 essreife Avocado

200 g Ziegenkäse in Salzlake

150 g griechischer Joghurt

1,5 EL Apfelessig

3 EL fruchtiges Olivenöl

frischer Pfeffer

Salz

2 - 4 Stiele frische Minze



  1. Brokkoliröschen vom Strunk entfernen und mit einem Dampfgarer oder in einem Kochtopf mit Wasser bissfest garen.
  2. Währenddessen in einer großen Salatschüssel griechischen Joghurt, Apfelessig, Olivenöl mit Pfeffer und Salz verrühren.
  3. Salatgurke unter fließend Wasser abwaschen, Enden abschneiden, der länge nach vierteln und in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Avocado aus der Schale und vom Kern befreien und ebenfalls in Stücke schneiden.
  5. Ziegenkäse würfeln.
  6. Alles zusammen mit den lauwarmen Brokkoliröschen zum Joghurtdressing geben und gut umrühren.
  7. Minze vom Stiel zupfen und fein hacken und anschließend dazu geben.
  8. Gegebenfalls noch mal mit Pfeffer und Salz abschmecken.

TIPP: Ich liebe diesen Salat und vermisse bei einer großen Portion weder Fleisch, Fisch noch ein Ketobrot dazu. Er funktioniert aber auch als Beilage gut.

 

Meine bessere Hälfte steht nicht so geballt auf frische Minze. Wenn ich den Salat für uns zusammen vorbereite, ersetze ich die Minze durch glatte Petersilie und schmecke ihn noch mit ein wenig frischem Zitronensaft ab.



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin