Artikel mit dem Tag "vegetarisch"



Am Wochenende habe ich schon den ersten schwarzen Rettich gesehen und musste gleich zu schlagen. Eigentlich ist es eine klassische Herbst-Winterwurzel mit so tollen Anti-Erkältungs-Eigenschaften. Aber bei dem bescheidenen Hamburger Herbst Wetter im Juli kann man ja schon mal vorsorgen...
Puh, meine Lieben. Nach einem sprichwörtlich bewegenden Tag (ich habe wieder mit Sport angefangen, man wird ja nicht jünger :-), brauche ich einen energiereichen Teller :-) schön lecker mit gebratenen Champignons, feingeschnittener Fenchel, Walnüssen, Schafskäse und ein bisschen Pesto. Ich sitze vor meinem Teller und das tut so verdammt gut!

Steckrüben-Parmesan Pü ist für mich die perfekte Beilage. Sie schmeckt einfach herrlich zu allen Gerichten, die einen Stampf brauchen, ohne dass es sich in den Vordergrund drängt.
Kindheitsschmankerl ♡ wem von euch wird gerade noch warm ums Herz? Für mich ist Spinat mit Stampf und Ei eine absolute Kindheitserinnerung. Mit kleinen Abwandlungen esse ich es heute dann und wann immer wieder gerne :-)

Das ist mal wieder ein gefüllter Teller ganz nach meinem Geschmack. Zart gedünstete Brokkoli Röschen mit Baby-Mangoldblättern und einer Kokossauce verfeinert mit weißem Mandelmus, ein wenig Curry und knackigen Kürbiskernen. So gut schmeckt es heute bei mir :-)
Diesen Winter entwickle ich einen Faibel für Schwarzwurzeln. Sie sind zwar wirklich ein wenig tricky in der Handhabung (nie ohne Handschuhe schälen, die Klebe bekommt man tagelang nicht mehr von den Fingern) aber geschmacklich lohnt sich das. Schön angebraten mit Cherrytomaten und Mangold ist das hier für mich ein großer, leckerer Gemüseteller. Schmeckt aber auch prima als Beilage zu Fisch und Fleisch. Probiert es doch mal aus :-)

Wenn es mal schnell gehen muss, so wie heute, gibt es nichts Besseres als gebratenen Mangold in Sesamöl. Mir schmeckt Mangold richtig gut und diesmal habe ich einen Grillkäse mit luftgetrockneten Schinken dazu gebraten. Yummi.
Krautsalat im Sommer? Das geht :-) und zwar mit einem fein abgeschmeckten Joghurt-Zitronen-Dressing. So wird der Salat nicht zu mächtig und man kann ihn prima bei den warmen Temperaturen essen, ohne hinterher einen Wackerstein im Bauch zu haben.

Der Kräuter Dip passt zu jedem Grillabend. Ich esse ihn zum Fleisch oder als Dip zu frisch gebackenem Walnussbrot. Der Anisgeschmack von der Kerbel beeindruckt mich immer wieder neu. Für mich ist er einfach unschlagbar lecker und abwechslungsreich.
Sommer, Sonne und schwups ist der Grill an! Leckere Avocado mit einer Limetten-Tomaten-Salsa. Das geht nur im Sommer vom Grill!

Mehr anzeigen