Selbstgemachte Sauce Hollandaise zur Spargelzeit

Kerstins Keto, Selbstgemachte Sauce Hollondaise mit Spargel

Yummi! Der Frühling ist einfach sensationell. So viele schöne frische Gemüsesorten liegen gerade in der Gemüseauslage. Richtig lecker ist auch der frische Spargel und dazu gibt es eine selbstgemachte Hollandaise. Yummi! Ich freue mich auf heute Abend. Nach der knackigen Woche, ich hatte zudem fast jeden Tag mega Kopfschmerzen - freue ich mich auf den leckeren Spargelabend!

Damit sich die Grundzutaten richtig gut verbinden, nehme ich einen elektrischen Handmixer zum aufschlagen der Eigelbs mit dem Essig. So wird es schnell zu einer hellgelben und cremigen Masse, die dann im Wasserbad perfekt weiter verarbeitet werden kann.

Im warmen Wasserbad lässt sich die cremige Eimasse wunderbar mit dem Öl aufschlagen, dass nur ganz langsam dazu kommt und immer gut untergerührt werden sollte. Lass das Wasserbad nicht zu heiß werden - gut warm reicht völlig aus. Sonst wird die Sauce Hollandaise schnell zu fest.

Zur Hollandaise schmeckt selbstverständlich Spargel einfach herrlich. Den schäle ich flink. Die Schalen kommen aber aus keinen Fall in den Müll. Ich packe sie in einem leicht feuchten Tuch ein und lege sie in den Kühlschrank. In den nächsten Tagen kommen sie in den Koptopf und werden zu einer wunderbaren Spargelsuppe weiterverarbeitet.

Kerstins Keto, Sauce Hollandaise

Sparge essen wir sehr gerne einfach nur mit einer großen Portion Rührei und mit einem rosa gebratenem Stück Fleisch oder leckerem Katenschinken zusammen.

Kerstins Keto, Spargel mit Rührei, Filet und selbstgemachter Sauce Hollandaise

Selbstgemachte sauce Hollandaise zur Spargelzeit

für 2 - 3 Personen


Sauce Hollandaise

100 g Butter

2 Eigelb (L)

1 EL Weißwein-Essig

etwas frischen Zitronensaft

Pfeffer & Salz

Spargel

1 - 1,5 kg Spargel

1/2 Zitrone

etwas Salz & Erythrit



  1. In einer Wasserbad geeigneten Schüssel, die Eigelbe mit dem Essig gut aufschlagen. Ich nehme dafür den Handmixer und schlage so lange bis die Eimasse wunderbar hellgelb und cremig ist (siehe Bilder oben).
  2. Wasserbad vorbereiten und auf einer gut milden Hitze erwärmen.
  3. Gleichzeitig in einem weiteren Topf die Butter schmelzen.
  4. Butter etwas auskühlen lassen.
  5. Die Schüssel mit der cremigen Eimasse ins Wasserbad stellen, langsam die Butter einfließen lassen und ohne Unterbrechnung mit dem Handmixer dabei die Masse cremig rühren.
  6. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen, etwas Zitronensaft dazu geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Spargel kochen ist kein großes Geheimnis, dennoch schreibe ich es hier noch mal auf. Ich liebe ihn, wenn er nicht völlig zerkocht ist.

  1. Spargel schälen (Schalen nicht wegwerfen, es lässt sich daraus eine köstliche Spagelsuppe zaubern, die ich mit selbstgemachtem Basilikumöl verfeinere. Das Rezept findest Du hier...
  2. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  3. Zitrone ins Wasser legen, etwas Salz und Erythrit zugeben.
  4. Spargel (ich binde ihn gerne gleich portionsgerecht mit Kochgarn zusammen) ins Wasser legen.
  5. Und für ca. 8 - 12 Minuten kochen lassen.
  6. Spargel herausnehmen und auf einem Küchenhandtuch abtropfen lassen.
  7. Jetzt nur noch anrichten :-) am liebsten mit einem Rührei, frischem Schnittlauch und der köstlichen Sauce Hollandaise. Ab und wann darf auch ein rosa Filet oder ein schönes Stück Katenschinken nicht dazu fehlen.
  8. Bon appetit!

TIPP: Spargel ist für mich Genuß pur! Pro Portion rechne ich für uns immer sehr gute 500 g ein.


Kerstins Keto, Spargelsuppe aus der Ketoküche

Das ist für mich die weltbeste Spargelsuppe. Sie hat nichts mit diesen verklumpten null acht fünfzehn Mehlsuppen zu tun.

Das Rezept findest Du hier...

Kerstins Keto, Spargel-Rhababer mit gebratenem Kabeljau

Das muss man einfach ausprobieren. GÖTTLICH!

Feiner weißer und grüner Spargel mit Rhababer und gebratenem Kabeljau.

Das Rezept findest Du hier...




Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin