Kräuter Dip mit Hüttenkäse

Keto Kräuter Dip mit Hüttenkäse

Der Kräuter Dip passt zu jedem Grillabend. Ich esse ihn zum Fleisch oder als Dip zu frisch gebackenem Walnussbrot.
Der Anisgeschmack von der Kerbel beeindruckt mich immer wieder neu. Für mich ist er einfach unschlagbar lecker und abwechslungsreich.

 

Wer nicht so auf den Kerbel Geschmack von euch steht, nimmt einfach ein paar andere leckere Kräuter. Zusammen in den Hüttenkäse eingerührt ist das ein Träumchen an Dip :-)

Kräuter Dip mit Hüttenkäse

1 Portion Dip


15 g Kerbel, frisch

15 g Estragon, frisch

15 g Majoran, frisch

15 g Petersilie, glatt und frisch

1 Lauchzwiebelstange

5 - 6 EL Sahne Joguhrt

300 g Hüttenkäse, körnig

1/2 - 1 TL frisch gepresster Limettensaft

 



  1. Kräuter zupfen.
  2. Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Ein paar für die Deko beiseite legen.
  3. Kräuter und Lauchzwiebel  mit Joghurt in einem Foodprocessor klein und fein hacken.
  4. Kräutercreme in eine Schale füllen und Hüttenkäse unterrühren.
  5. Mit Limettensaft, Pfeffer und Salz abschmecken und mit den restl. feinen Lauchzwiebelringen bestreuen.
  6. Kräuter Dip am besten noch etwas in den Kühlschrank stellen.

TIPP: Die Kräuter lassen sich problemlos nach euren Kräutervorlieben ausstauschen. Je nach dem wozu ich ihn einplane, lassen sich immer neue Geschmacksrichtungen kreieren. Die Kombination mit dem Hüttenkäse gibt den Kräutern einen sehr frischen und angenehmen Kick.


Keto Walnussbaguette mit Thymian

Sehr gut und meine absolute Highlight Kombination, ist das Walnussbaguette für mich, zum Kräuter Dip.

Das Rezept findest Du hier...




Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin