Überbackenes Röschentrio mit gerösteten Walnüssen

Kerstins Keto, Ketoauflauf mit Kohlröschen, Ziegenfrischkäse und Walnüssen

Der November ist nicht mein Monat. Ich brauche viel Ketosoulfood, deftige Aufläufe und Eintöpfe für meine Seele. Geht es euch auch so? Heute habe ich Kohl Röschen eingekauft. Kurz blanchiert und in der Pfanne ein wenig angebraten. Mit Ziegenfrischkäse, Schinkenwürfelchen und gerösteten Walnüssen wird das ein traumhaft leckerer Auflauf :-)

Kohlröschen, Schinken und Walnüsse sind eine großartige Kombination. So wird selbst Blumenkohl richtig lecker! Wer keine Lust auf einen Auflauf hat, brät einfach obiges in der Pfanne an und gibt zum Abschluss einfach etwas Schmand in die Pfanne. Ich könnte die Pfanne ausschlecken :-)

Überbackenes Röschentrio mit gerösteten Walnüssen

für 2 Personen mit Rest oder 4 Personen ohne Nachschlag


1 kg Blumenkohl, Brokkoli und Romanesco, nach Laune gemischt

2 Frühlingszwiebeln

175 g Schinkenwürfel

300 g Ziegenfrischkäse

50 - 70 ml Brühe (je nachdem wie flüssig du es magst)

60 g Ziegenkäse, geraspelt

etwas Avocado Öl für die Auflaufform

Rapsöl zum Röschenanbraten

frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Meersalz

40 g Walnüsse

ein paar Stiele glatte Petersilie



  1. Röschentrio kurz in Salzwasser garen und gut abtropfen lassen.
  2. In einer Pfanne reichlich Rapsöl erwärmen und Röschen bei mittelhoher Temperatur schön bräunen.
  3. Röschen mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Backofen auf 190 °C 'Ober- und Unterhitze' vorheizen.
  5. Lauchziebeln in Ringe schneiden.
  6. In einer zweiten Pfanne die Schinkenwürfel mit den Lauchzwiebeln anbraten.
  7. Ziegenfrischkäse dazu geben, mit Brühe zu einer schönen Soße verrühren (ich nehme nicht so viel Brühe, wenn du es flüssiger magst, füge mehr hinzu).
  8. Abschließend die Soße noch mal mit frischem Pfeffer würzen (Salz brauche ich hier nicht mehr, mir sind die Schinkenwürfel salzig genug).
  9. Ziegenkäse grob Reiben.
  10. Eine Auflaufform ein wenig mit Avocado Öl ausfetten.
  11. Röschen in die Form geben und die Soße darauf verteilen.
  12. Zum Abschluß den geraspelten Ziegenkäse darüber streuen.
  13. Den Auflauf auf der mittleren Stufe in den Backofen schieben und solange darin lassen bis der Käse sich anfängt zu verteilen und leicht bräunt.
  14. In der Zwischenzeit die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne etwas anrösten (manchmal gebe ich zum anrösten noch etwas Walnussöl in die Pfanne).
  15. Nebenbei noch die glatte Petersilie einmal durchhacken. Auflauf herausnehmen, mit der Petersilie und den Walnüssen großzügig bestreuen.
  16. Jetzt aber schnell Teller und Besteck raus und einfach genießen!


Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin