Feines Gebäck mit frischem Rosmarin und Zitronenabrieb

Kerstins Keto, Feines Teegebäck, glutenfrei, mit Rosmarin und Zitronenabrieb

Manchmal muss es ein Keks sein ♡ da genügt mir auch wirklich schon einer oder naja - vielleicht müssen es auch zwei sein! Das hier sind jedenfalls im Augenblick meine Lieblinge. Schön mit frisch gehacktem Rosmarin - blüht er auch so schön bei euch? - und mit etwas Zitronenabrieb verfeinert. Ich muss aber zugeben, dass ich sie am allerliebsten erst ein oder zwei Tage nach dem Backen mag. Denn dann werden sie richtig schön crispy und das eindippen in die Teetasse macht richtig schön Spaß!

Damit sich das Aroma von Rosmarin und Zitrone gut in der geschmolzenen Butter ausbreiten kann, lass ich die Butter noch ein wenig mit den Aromen ganz leicht köcheln.

Der Teig lässt sich einfach besser verarbeiten, wenn er vor dem Backen noch mal kurz im Kühlschrank verschwindet. Dafür rolle ich ihn gleich in einer Frischhaltefolie ein. Dann muss ich ihn später nur noch ausrollen und kann direkt von der Rolle, die Scheiben runterschneiden.

Feines TeeGebäck mit Rosmarin und Zitronenabrieb

ca. 24 Kekse


80 g Mandelmehl, nicht entölt

30 g Kokosmehl

2 Eier (L)

50 g Erythrit

6 g Backpulver, Low Carb

1/4 TL Vanille, gemahlen

50 g Butter

2 TL Rosmarin, frisch gehackt

0,5 - 1 TL Zitronenabrieb

1 Prise Salz



  1. Mandelmehl mit Kokosmehl, Erythrit, Eiern, Backpulver und Vanille in eine Schüssel geben.
  2. Butter in einem Topf schmelzen, frisch gehackten Rosmarin und Zitronenabrieb dazu geben und 2 - 3 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Butter etwas abkühlen und dann zum Mandelmehl in die Schüssel gießen.
  4. Alles gut verkneten.
  5. Teig in Frischhaltefolie verpacken und zu einer Rolle formen.
  6. Rolle für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  7. Backofen auf 175 °C vorheizen.
  8. Teigrolle aus der Frischhaltefolie auspacken und in gleichmäßige Scheiben (siehe Bild oben) aufschneiden.
  9. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Scheiben mit etwas Abstand darauf verteilen, mit einem neuen Bogen Backpapier abdecken und die Scheiben mit einem Glas oder ähnlichem leicht platt drücken.
  10. Oberen Bogen Backpapier vorsichtig wieder von den Keksen lösen.
  11. Das Backblech auf der mittleren Stufe in den Backofen schieben und für ca. 15 - 17 Minuten backen lassen.
  12. Sie sind direkt nach dem Backen recht weich - härten aber mit dem Auskühlen nach.

TIPP: Am Backtag sind sie noch recht weich - ich lasse sie gerne ein - oder zwei an der Luft liegen. Die feinen Teegebäckstücke werden dadurch ein wenig crispy. Das schmeckt mir richtig gut!


Kerstins Keto, Käse Cracker, glutenfrei

Manchmal muss es einfach ein herzhafter Cracker sein.

Das Rezept findest Du hier...

Kerstins Keto, Haselnuss Biscotti, glutenfrei

Haselnuss Biscotti schmecken mir auch immer wieder gut.

Das Rezept findest Du hier...




Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin