Sauerkrautsuppe

Kerstins Keto, Sauerkrautsuppe

Wozu war eigentlich der Urlaub gut, wenn es jetzt schon die 2. Woche danach wieder mit Hochgeschwindigkeit weiter geht? Jetzt habe ich gleich mal für 2 Tage vorgekocht. Einen Gedanken weniger, das tut gut :-) Meine Sauerkrautsuppe habe ich diesmal mit Lammhack zubereitet. Normalerweise nehme ich immer Rinderhack... aber ein bisschen Abwechselung muss schon sein. 

 

Zum Lamm passt auch eine leichte Schärfe, die habe ich mit scharfen Paprikapulver in die Suppe bekommen. Wer es ein wenig lieblicher mag, nimmt einfach edelsüßen Rosenpaprika oder halb und halb.

Sauerkrautsuppe

1 großer Suppentopf


1 große Dose Weinsauerkraut ohne Zucker

1 Zwiebel

350 g Rinderhackfleisch

2 - 3 EL Ghee

1 TL Paprikapulver

1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen

1 EL Tomatenmark

1 L Gemüsebrühe

1 Dose Tomaten stückig (auf KH achten)

Pfeffer & Salz

 

etwas frische Petersilie



  1. Weinsauerkraut mit dem Messer ordentlich hacken (ansonsten hat man so lange Fäden in der Suppe).
  2. Zwiebel häuten und fein würfeln.
  3. Ghee in einem großen Suppentopf erhitzen, Zwiebeln dazu geben und kurz mit anbraten.
  4. Hackfleisch dazu bröseln und gut durchbraten lassen.
  5. Tomatenmark, Paprika und Kreuzkümmel dazu geben und gut verrühren.
  6. Sauerkraut hinzufügen, verrühren und kurz mit braten lassen.
  7. Das Ganze mit der Brühe ablöschen, Tomaten stückig dazu geben und alles für 15 - 20 weiter köcheln lassen.
  8. Suppe mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  9. Petersilie grob hacken.
  10. Suppe anrichten und mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

TIPP: Wer starke Darmprobleme mit Kraut hat, kann noch ein wenig zerstoßenen Kümmelsammen mit in die Suppe geben. Mir genügt hier der Kreuzkümmel - auch den Geschmack mag ich einfach lieber.



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin