Herzhafte Keto Brötchen mit gehackten Walnüssen

Kerstins Keto, herzhafte Ketobrötchen mit Walnüssen, glutenfrei

Justament sind DAS meine Lieblingsbrötchen. Fein aufgeschnitten und mit Ziegenfrischkäse oder salziger Butter bestrichen... ich bin im Himmel ♡ so lecker.

 

Zulangen kann ich hier auch ohne Probleme - mit unter 2 g KH pro Brötchen (gebacken mit meinen Lieblingszutaten), kann ich auch mal eins mehr essen :-) Lasse ich die Walnüsse beim Backen weg, dann komme ich sogar auf unter 1 g KH pro Brötchen 👻 aber wer will schon auf die Walnüsse verzichten...

Ich gebe es zu, ich mag die Brötchen unteranderem auch, weil sie so unkompliziert zu zubereiten sind. Nichts ist schlimmer als sieben Millionen verschiedene Töpfen rumstehen zu haben und alles muss extra gerührt und gepampert werden. Da ist bei mir Chaos vorprogrammiert!

Die Walnüsse werden im letzten Schritt einfach flink mit der Hand untergeknetet. Und schwups - jetzt noch einfach 6 Brötchen formen. Ich wälze dafür gerne meine Hände in Bambusfaser, da ich die Optik hinterher sehr gerne mag. Es sieht dann so aus wie frisch aus der Backstube...

Immer Brötchen finde ich auch langweilig. Manchmal forme ich aus dem Teig auch 3 kleine Mini-Baguettes. Das sieht auch richtig klasse aus und macht mächtig Eindruck wenn Freunde vorbei kommen. Die Backzeit verlängere ich dann allerdings um ca. 5 Minuten oder ich lasse sie einfach im ausgeschalteten Backofen auskühlen.

Herzhafte Keto Brötchen mit gehackten Walnüssen

6 kleine Brötchen oder 3 Baguette Brötchen oder ein extra langes Baguette


60 g Bambusfasern

60 g Leinsammehl

30 g Kokosmehl

30 g Flohsamen, fein gemahlen

10 g Backpulver

5 g Xanthan Gum

1 TL Alpenkräutersalz

2 Eigelb (L)

2 Eiweiß (L)

280 ml Mandelmilch, ungesüßt

 

80 - 90 g Walnüsse

etwas Bambusfaser zum Bestäuben der Brötchen (optional)



  1. Backofen auf 175 ° C Umluft vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten (Bambusfasern, Leinsamenmehl, Kokosmehl, Flohsamen, Backpulver, Xanthan Gum und Alpenkräutersalz) in einer großen Schüssel klümpchenfrei verrühren.
  3. Eiweiß in einer weiteren Schüssel cremig schlagen (nicht steif).
  4. Eigelb zu der Mehlmischung geben und Mandelmilch dazu gießen.
  5. Eiweiß ebenfalls zu der Mischung geben.
  6. Alles ca. 30 Sekunden lang mit dem Handmixer auf mittlerer Stufe zu einem Teig verarbeiten.
  7. Walnüsse grob hacken und mit den Händen unter den Teig kneten.
  8. Teig in 6 Teile teilen.
  9. Ein Backblech mit Backpaper auslegen und mit Bambusfaser bestäubten Händen den Teig zu kleinen Brötchen formen.
  10. Nach Belieben die Brötchen einschneiden oder einfach so lassen.
  11. Die Brötchen auf der mittleren Schiene für ca. 55 - 60 Minuten backen lassen.
  12. Lasst es euch schmecken! Mir schmeckts jedenfalls richtig gut :-)

TIPP: Ich habe auch schon mal einen Mißgriff gebacken. Die Walnüsse waren schon leicht ranzig. Jetzt probiere ich immer noch mal eine, bevor ich damit backe.

 

Möchtet ihr wissen mit was für Zutaten ich ausschließlich backe? Schreibt mir einfach :-) Ich beantworte gerne eure Fragen und tausch mich sehr gerne aus.



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin