Erdbeeren auf Mandelboden und Frischkäsefüllung

Kerstins Keto, Erdbeerern mit Mandelboden und Käsefüllung, glutenfrei

Hallo Erdbeere! Ich mag Dich ❤ Du gibst mir ein Gefühl von endlosem Sommer! Dieser macht gerade bei uns im Norden eine Pause und es motiviert mich nicht gerade vor die Tür zu gehen. Am besten ich lasse mich nicht davon unterkriegen :-) mein Erdbeerkuchen wartet jedenfalls heute Nachmittag auf mich.

Das Rezept sieht komplizierter aus als es ist. Also bitte nicht von den vielen Bildern absschrecken lassen. Es ist alles ganz fix zubereitet. Nur nach dem Backen braucht es ein wenig Zeit. Denn der Erdbeerkuchen sollte sehr gut auskühlen - am allerbesten mindestens für 4 Stunden im Kühlschrank, noch besser ist es, ihn einfach über Nacht zu kühlen. So mache ich das immer...

Der Boden ist rasch gebacken. Jetzt einfach die gewaschenen Erdbeeren darauf verteilen. Ich habe festgestellt, dass je saurer die Erdbeeren sind, sie nach dem Backen einen viel besseren Geschmack entwickeln als schön fruchtig-süße Beeren.

Für das Crumbel packe ich ein paar Pecan Nüsse in den Zerkleinerer. Mahle sie grob und knete weiche Butter mit etwas Erythrit unter. Statt Pecan Nüsse kannst Du aber auch jede andere Nuss verwenden, die Du gerne oder noch lieberer :-) magst. Probiere einfach mal die verschiedenen Möglichkeiten und Geschmacksnuancen aus.

Schnell noch ein paar gehackte Pistazien vorsichtig mit Erythrit in der Pfanne anrösten. Das sieht hinterher auf dem Kuchen verteilt, nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch großartig ❤

Erdbeerkuchen mit Mandelboden und FrischKäsefüllung

ø 20 cm oder eine viereckige Backform. Ich mag am liebsten eine mit Hebeboden.

Am besten am Vortag backen und über Nacht in den Kühlschrank stellen!


Mandelboden

150 g Mandelmehl, nicht entölt

20 g Whey

1 TL Low Carb Backpulver

35 g Erythrit

45 g geschmolzene Butter

55 ml Mandelmilch, ungesüßt

1/2 TL Vanilleextrakt, ungesüßt

2 Eier (L)

Frischkäse Füllung

300 g  Frischkäse

35 g Erythrit, gepudert

1 Ei (L)

1 TL Vanilleextrakt, ungesüßt

45 g Sahne, flüssig

Nussbrösel

20 g Mandelmehl, nicht entölt

25 g Pecan Nüsse

10 g Erythrit

20 g sehr weiche Butter

Obst und Pistaziencrunch

350 g Erdbeeren, nicht zu süß

2 - 3 Erdbeeren für die Deko

 

1 TL Pistazienkerne, nicht gesalzen

1 TL Erythrit



Mandelboden

  1. Backofen, Ober- und Unterhitze, auf 180 °C vorheizen.
  2. Mandelmehl mit Whey, Backpulver und Erythrit in einer Schüssel klümpchenfrei verrühren.
  3. Butter, Mandelmilch, Vanille und Eier dazu geben.
  4. Kurz mit dem Handrührgerät alles zu einem Teig verrühren.
  5. Kuchenform ausfetten und Teig gleichmäßig einfüllen.
  6. Form auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben und den Teig für 30 Minuten backen lassen.

Erdbeeren, Frischkäsefüllung und Nussbrösel

  1. Erdbeeren waschen in in dicke Scheiben schneiden oder vierteln und beiseite stellen.
  2. Frischkäse mit Pudererythrit, Ei, Vanille und Sahne kurz mit dem Handmixer aufschlagen und ebenfalls noch mal beiseite stellen.
  3. Pecan Nüsse in einem Zerkleinerer grob mahlen und mit Mandelmehl, Erythrit und weicher Butter zu brösel verkneten.
  4. Sobald der Mandelboden ferig ist, mit den Erdbeeren bestreuen, Frischkäsefüllung darüber gießen und mit den Bröseln überstreuen.
  5. Das Ganze für weitere 35 Minuten bei 180 °C im Backofen backen lassen.
  6. Aus dem Backofen holen und gut auskühlen lassen.
  7. Danach am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Pistaziencrunch

  1. Pistazien grob hacken und in einer Pfanne mit Erythrit vorsichtig anrösten.
  2. Vorsicht! Der Crunch ist sehr heiß und klebt sofort zusammen, sobald die Hitze runtergestellt wird.
  3. Mit einem Löffel über den Kuchen fertig gebackenen Kuchen streuen.
  4. Jetzt schneide ich noch ein paar Erdbeeren frisch auf und dekoriere ebenfalls meinen Kuchen damit.

LECKER!



Kerstins Keto, Keto Vanille Eiscreme mit Erdbeersauce

Eine feine Erdbeersauce ist so schnell gemacht und passt hervorragend zu einer Kugel Keto Vanille Eis.

Das Rezept findest Du hier...

Kerstins Keto, Erdbeer-Rhabarber Tarte mit softer Vanillecreme

Oha, das ist Schlemmen pur! Die Vanillecreme alleine ist schon ein Traum, dazu Erdbeeren und Rhabarber...

Das Rezept findest Du hier...



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin