Sellerie Pü mit pinker Ringelbeete und pochiertem Ei

Kerstins Keto, Sellerie Pü mit Rosmarin und Pecan Nüssen, dazu gebratene Gelbe Beete und pochierte Eier

Was für ein schöner Tag! Die Sonne scheint, eine schöne Sporteinheit am Morgen und wenig Arbeit auf dem Tisch... das regt mich heute zu Küchenexperimenten an und immer wieder dazu, einen Pott Kaffee in unserem Mini Gärtchen zu genießen. Damit ich schön satt während meiner Keto Küchen Experimente bin, habe ich mich für mein leckeres Sellerie Pü mit Garten-Rosmarin und Pecan Nüssen entschieden. Die Kombi kennt ihr nicht??? Probiert sie aus, es ist soooo lecker!

 

Dazu gibt es pinke Ringelbeete - schön knusprig in der Pfanne angebraten und pochierte Eier. Ich liebe pochierte Eier!!! Das Zubereiten bereitet mir zwar immer große Kopfschmerzen -  sie sehen bei mir auch immer ein wenig verunglückt aus. Bei meiner Mama gibt es immer wunderschöne pochierte Eier. Ich habe es schon zig Mal ausprobiert - aber dieser Wasserstrudel mit dem Ei verfolgt einfach ein Eigenleben :-))))))

Ja richtig gelesen, es gibt nicht nur die klassische Rote Beete – ich habe Ringelbeete gekauft. Sie schmeckt definitiv dezenter als die Rote. Ich finde, dass man sie nicht kochen muss, sondern einfach nur dünn aufschneiden und in der Pfanne ausbraten kann. Sehr köstlich! Und sie färbt nicht, das heißt, die Handschuhe können getrost in der Schublade bleiben.

 

Dazu eine ordentliche Portion Sellerie Pü. Verfeinert mit reichlich frischem Rosmarin aus dem Garten und einer handvoll Pecan Nüssen. Das gibt dem Pü das gewisse Etwas :-)

Pochierte Eier sind eigentlich nicht kompliziert. ABER ich habe irgendwie immer Schwierigkeiten damit. Es erinnert mich irgendwie ans Bleigießen an Silvester :-) ich produziere also immer mein eigenes Eierorakel :-)))

Sellerie PÜ mit Rosmarin und Pecannüssen, dazu gebratene Gelbe Ringelbeete und pochierte Eier

Für 1 Person, alles wie auf dem Foto


Sellerie Pü

500 - 600 g Sellerie

1 EL gehackter Rosmarin, frisch

1 handvoll Pecan Nüsse, grob gehackt

1 - 2 EL Walnuss Öl

Salz

Pfeffer

1 Prise Muskat

Ringelbeete und pochierte Eier

1 kleine Ringelbeete

2 frische Eier (L)

Ghee

Salz

2 EL Essig



TIPP: Damit es nicht drunter und drüber in meiner Küche geht - bereite ich das Sellerie Pü als Erstes vor und stelle es im Backofen warm.

Sellerie Pü

  1. Sellerie schälen und in mittlere Stücke schneiden.
  2. Ein Topf mit Wasser füllen.
  3. Sellerie in den Topf geben und mit einem TL Salz zum Kochen bringen.
  4. Kochzeit insgesamt ca. 15 Minuten.
  5. Wasser abgießen und den Sellerie klein stampfen.
  6. Walnuß Öl einrühren.
  7. Rosmarin und Pecan Nüsse dazu geben.
  8. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

 

Ringelbeete und pochierte Eier

  1. Ringelbeete schälen und in Scheiben aufschneiden.
  2. Eine Pfanne mit Ghee erhitzen.
  3. Ringelbeete Scheiben darin für ca. 4 Minuten pro Seite ausbraten.
  4. Währenddessen einen Topf mit Wasser auffüllen.
  5. Essig dazu geben und das Wasser zum Sieden bringen - NICHT AUFKOCHEN.
  6. 1 Ei nach dem anderen in jeweils einer Tasse aufschlagen.
  7. Mit einem Löffel etwas Strudelschwung im Wassertopf erzeugen.
  8. In das Strudelauge kommt vorsichtig das 1. Ei.
  9. Sobald es etwas fester wird, kann man mit dem 2. Ei weiter so fortfahren.
  10. Das Ei ist nach ca. 3 Minuten für mich perfekt und ich hole es vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Topf.

Jetzt noch alles zusammen schön anrichten und eventuell noch mal mit ein paar übrig gebliebenen Rosmarin Nadeln bestreuen :-)

 



Kerstins Keto, Steckrüben-Parmesan Stampf mit Blattspinat und pochiertem Ei

Oh mein geliebtes pochiertes Ei!

Zusammen mit Steckrüben-Parmesan Stampf und Blattspinat ist es unschlagbar.

Das Rezept findest Du  hier...



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin