Pilzsuppe mit gebratenem Nussschinken

Keto Pilzsuppe mit gebratenem Nussschinken

Das Wetter spielt heute im Norden Karussell. Wenn der Wind ordentlich aufdreht und es danach einen Regenschauer gibt,  kommt die Pilzsuppe gerade richtig für mich. Suppen sind ja meistens nicht so lecker zum Anschauen, aber wer will nur gucken, wenn man lecker schlemmen kann ...

 

Das ist eine Suppe, mit der man auch mal Freunde überraschen kann. Zudem ist sie ohne großen Aufwand flink gemacht. Doppelte Menge lässt sich auch super vorbereiten.

Pilzsuppe mit gebratenem Nussschinken

für 2 zum satt essen oder als Vorspeise für 4 Leutchen


Suppe

500 g Champignons, braun

3 Frühlingszwiebeln

1 Knoblauchzehe

3 - 4 EL Olivenöl

500 ml Gemüsefond

1 Glas Grauburgunder, trocken

1 Glas Wasser

100 ml Sahne

1 Msp. Kreuzkümmel

frisch gemahlener Pfeffer und Salz

Suppeneinlage

100 g Champignons, braun

1 Frühlingszwiebel

40 g Nussschinken

1/2 EL Olivenöl

frisch gemahlener Pfeffer und Salz

 



Suppe

  1. Champignons putzen und vierteln.
  2. Knoblauch abziehen durch eine Knoblauchpresse drücken.
  3. Frühlingszwiebeln putzen und in grobe Ringe schneiden.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen.
  5. Champignons ein paar Minuten darin anbraten.
  6. Dann die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch dazu geben.
  7. Alles für ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze weiter braten lassen.
  8. Gemüsefond mit Wasser in einem Topf zum Sieden bringen.
  9. Champignons und Grauburgunder dazu geben.
  10. Für 8 Minuten leicht köcheln lassen.
  11. Mit dem Pürierstab die Suppe vollständig fein pürieren.
  12. Temperatur runter stellen und die Sahne einrühren.
  13. Ordentlich mit Pfeffer und Salz abschmecken und etwas Kreuzkümmel dazu geben.

 

Suppeneinlage

  1. Champignons und Frühlingszwiebel putzen und in feine Scheiben bzw. Ringe schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und beides darin anbraten.
  3. Gut mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Nussschinken in breite Streifen schneiden
  5. Gemüse beiseite schieben oder herausnehmen.
  6. Nussschinken in der Pfanne leicht cross von beiden Seiten anbraten.

 

Suppe anrichten und mit den gebratenen Nussschinken, Champignons und Frühlingszwiebeln anrichten.


TIPP: Es müssen nicht immer Champignons sein. Wenn es schöne, frische Kräuterseitlinge oder andere schmackhafte Pilze auf dem Markt gibt, kommen da auch welche mit dazu. Die Variationen machen es immer wieder spannend.



Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin