Feine Haselnuss Biscotti

Kerstins Keto, Haselnuss Biscotti, glutenfrei

Ich muss zugeben - ein großer Keks Fan bin ich nicht. Aber zu dieser Jahreszeit komme selbst ich nicht darum herum, ein- oder zweimal Kleinteile :-) zu backen. Die Haselnuss Biscotti schmecken herrlich zart nach Zitrone und italienisch gerösteter Haselnuss. Perfekt um meine Freundin heute damit zu überraschen, die auf einen leckeren Mandelmilch-Kaffee bei mir am Nachmittag vorbei schaut.

 

Meine Biscottis stippe ich immer ganz ungeniert in meinem Kaffee ein. Lecker!

Die Butter sollte unbedingt weich sein, damit du einen sehr geschmeidigen Teig erhältst. Ist er noch ein wenig krümelig, knete ich ihn ordentlich mit den Händen durch.

Den Teig teile ich in 2 Teile auf und forme Rollen daraus. Einzeln eingepackt hält er sich 4 - 5 Tag im Kühlschrank. Clever! So backe ich immer wieder frische Biscotti :-) das ist diesmal sehr praktisch, denn übermorgen besuche ich eine liebe Freundin, die Zöliakie hat. Da sind meine glutenfreien Biscotti die perfekte Überraschung :-)

Feine Haselnuss Biscotti

ergibt 2 Rollen á 20 - 25 Biscotti


115 g Butter, weich

100 g Erythrit

1 Ei (L)

100 g Mandelmehl (nicht entölt)

70 g Kokosmehl

1 Prise Salz

1/2 TL Zitronenabrieb

60 g geröstete italienische Haselnüsse



  1. Butter, Erythrit, Ei, Mandelmehl, Kokosmehl, Salz und Zitronenabrieb in einer Schüssel gut zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Haselnüsse klein hacken und unterkneten.
  3. Teig in 2 Teile teilen und Rollen daraus formen.
  4. Jede Rolle in Klarsichtfolie einrollen und für ca. 40 Minuten in den Kühlschrank legen.
  5. Ich entnehme meistens nur eine Rolle, die andere lasse ich eingepackt liegen. Sie hält sich gekühlt ca. 4 - 5 weitere Tage. So backe ich immer einen kleinen Vorrat frisch. Eine Rolle ergibt ca. 20 Biscotti.
  6. Backofen auf 180 °C 'Ober- und Unterhitze' vorheizen.
  7. Backblech mit Backpapier auslegen.
  8. Biscotti Rolle in ca. 20 Scheiben aufschneiden und auf dem Backblech verteilen.
  9. Biscotte auf der mittleren Schiene für ca. 12 - 15 Minuten backen lassen.
  10. Gut auskühlen lassen und genießen :-) am besten mit Familie und Freunden.

TIPP: Ich nehme immer "nicht entöltes" Mandelmehl, da ich diesen Amaretto Geschmack in den entölten Varianten nicht mag.


Kerstins Keto, Schokoladen Brownie Pralines, glutenfrei

Zu meinem Mädelskaffee habe ich auch noch ein paar Chocoladen Brownie Pralinés vom Wochenende übrig gehabt. Perfekte Sünde.

Das Rezept findest Du hier...




Ihr habt Fragen? Es schmeckt euch super? Alles in Butter?

Schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht an post@kerstins-keto.de oder hinterlasst mir hier unten ein Kommentar. Viel Spaß beim genußvollem Keto- Kochen & Backen! Eure Kerstin